Jakob Haupt und David Roth kennen Interessierte des Mode-Blogs „DANDY DIARY“. Stets gut gelaunt, kritisch, dazu maßvoll ironisch, haben die zwei Autoren es mit zahllosen Aktionen und Auftritten geschafft neue Impulse in die Welt der Mode zu bringen. Der Schritt zur Aktionskunst wie des eines Christoph Schlingensief ist dabei nie weit und Charles-Pierre Baudelaire durchaus als Inspiration zu erkennen.

Nun haben Haupt und Roth beschlossen gemeinsam mit Sebastian Lapp – Spross einer traditionsreichen europäischen Gourmetfamilie – die erste Filiale einer veganen Imbissbuden-Kette unter dem Namen DANDY DINER am Hermannplatz in Berlin-Neukölln zu eröffnen. Studio KARHARD lies sich nicht zwei mal bitten für solch illustren Lebemänner die Verantwortung über die Inneneinrichtung des Diners zu übernehmen. ROOM DIVISION versteht nicht viel von Fast Food Fashion – aber um das Licht haben wir uns sehr gerne gekümmert.

Das Opening war – wie zu erwarten – eine gelungene Persiflage auf das Leben. Siehe dazu dandydiary.de/fotos-dandy-diner-grand-opening/

Bauherr:
Dandy Diner GmbH

Interieur Design:
KARHARD

Fotos von Stefan Wolf Lucks, Marcus Bläsing

dandydiary.de
www.dandydiner.de
www.karhard.de

 

Edit vom 21. April 2019:

Uns erreicht die Nachricht, dass Carl Jakob Haupt am 19. April verstorben ist. Diese Nachricht trifft uns sehr. Wir trauern um einen besonderen Menschen, der viel zu früh abberufen wurde.

Edit vom 25. April 2019:

Diesem wunderbarer Artikel eines guten Freundes von Carl Jakob Haupt bleibt nichts hinzuzufügen. Schönheit ist ein Witz. Gute Reise, Carl.