ROOM DIVISION goes MEDIENFASSADEN FESTIVAL BERLIN 2008!

Wir laden ein zur Eröffnungsparty des Medienfassaden Festival am Samstag, dem 18.10.2008 im Collegium Hungaricum Berlin (CHB), in der Dorotheenstraße 12, hinter der Humboldt-Universität. ROOM DIVISION stattet die Lounge aus und zeigt neue Mediensysteme von AYRTON und BARCO mit freundlicher Unterstützung von LIGHTPOWER.

Team ROOM DIVISION bespielt die Systeme mit kreativen, multimedialen Inhalten und hält noch die eine oder andere Überraschung bereit.

Und damit nicht genug: Ab Dienstag dem 21.10. können diese Systeme auch in den neuen Schauräumen von ROOM DIVISION in der Wallstraße 15 in 10179 Fischerinsel Berlin begutachtet werden. Sondervorführungen gerne gegen Termin.

EINLADUNG ZUM MEDIENFASSADEN FESTIVAL BERLIN 2008

Ausstellungseröffnung – 16.10. um 20.00 im DAZ
Empfang bei den Medienfassaden Partnern – 17.10. / 19.30-22.30 Uhr / O2 World: 18.45 –19.15
Eröffnungsparty – 18.10.2008 / ab 19.30 Uhr im CHB

Ausstellung – 16.10.2008 bis 12.12.2008 im DAZ
Konferenz – 17.10. und 18.10.2008 im DAZ

Screenings – 17.10.2008 bis 3.11.2008: Collegium Hungaricum Berlin (CHB), Wall-Terminal, Nightscreen Gasometer, O2 World, SAP

Das Medienfassaden Festival Berlin 2008 reflektiert einen weltweiten Trend zu großformatigen digitalen Bildelementen im öffentlichen Raum und erforscht kritisch deren Funktion als urbanes, kommunikatives Element. Zu den Festival-Eröffnungen möchten wir Sie herzlich einladen!

Screening Künstler: O2 World Claudia Boukatouh-Stüwe, Georg Klein, Ingeborg Fuelepp / Heiko Daxl – Night Screen / Gasometer Yuka Oyama / Becky Yee, Dominik Eggermann, Thomas Willis, Julius von Bismarck / Benjamin Maus / Richard Wilhelmer, BDD2: Robert Shaw, Anna Heilgemeir, Veronika Steininger – SAP Wendela Loman / Benjamin Frenzel / Frederic Gmeiner, Yvonne Weber / Sabine Haerri/ Holger Frey / Dennis Radtke – Collegium Hungaricum Berlin (CHB) Fuss!: Timo Daum / Raul Marco / Guillermo Lopez, ID22: Rachel Lee / Dr. Michael Lafond / Stephan Kodura, Katrin Schoof, Frank Hülsbömer, N-Solab: Jan-Peter Sonntag, Thomas Ploentzke / Nika Radic, posttheater: Hiroko Tanahashi, Max Schumacher, Yoann Trellu – Wall –Terminal Christoph Faulhaber, VR/Urban: Tobias Patrick Fischer / Thilo Hoffmann / Christian Zöllner / Rasim Korkot, Wolfgang Kemptner, BDD2: Robert Shaw, Anna Heilgemeir, Veronika Steininger

****************************************************************************************************************************

MEDIENFASSADEN FESTIVAL BERLIN 2008

Mythen und Potenziale von Medienarchitektur und urbanen Screens

Das Festival präsentiert eine innovative Veranstaltungsreihe mit einer internationalen Konferenz, einer Ausstellung im Deutschen Architektur Zentrum (DAZ) und Screenings von Künstlerprojekten im Berliner Stadtraum. Das Medienfassaden Festival ist eine Initiative von Susa Pop /Public Art Lab und Mirjam Struppek / Internationale Urban Screens Association in Kooperation mit Gernot Tscherteu & Oliver Schürer /Media Architecture Group Wien.

Es wird gefördert durch die freundliche Unterstützung des Hauptstadtkulturfonds und durch die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen – Landesinitiative Projekt Zukunft.

AUSSTELLUNG ‘MEDIENFASSADEN’
16.10.2008 – 12.12.2008
Pressevorschau / Rundgang: 16.10.2008 ab 19.00 Uhr
Eröffnung: 16.10.2008 um 20.00 Uhr
Öffnungszeiten: Dienstag – Freitag, 12:00 – 19:00 Uhr / Samstag – Sonntag, 14:00–19:00 Uhr
Ort: Deutsches Architektur Zentrum (DAZ) – Köpenicker Str. 48/49 – 10179 Berlin

INTERRNATIONALE KONFERENZ
17.10.2008 – 18.10.2008 im Deutschen Architektur Zentrum (DAZ)
Anmeldung/Information: www.mediaarchitecture/mediafacades2008
Ort:Deutsches Architektur Zentrum (DAZ) – Köpenicker Str. 48/49 – 10179 Berlin

URBAN SCREENINGS
17.10.2008 – 03.11.2008, ab Einbruch der Dunkelheit
Pressevorschau:16.10.2008 um 18.00 Uhr im DAZ
Empfang bei den Medienfassaden: 17.10.2008 von 19.30 bis 22.30 Uhr / O2 World: 18.45-19.15 Uhr
Presse-Bustour / Empfang bei den Medienfassaden: 17.10.2008, Abfahrt 18.30 Uhr am DAZ
Eröffnungsparty: 18.10.2008 im Collegium Hungaricum Berlin (CHB), ab 19:30 Uhr
Screening Orte: Collegium Hungaricum Berlin (CHB), Dorotheenstr. 12; SAP, Rosenthaler Str. 30; O2 World, Mühlenstr. 12-30; Gasometer Schöneberg, Torgauer Str.

Media Facades Festival Partner Events
Radialystem V – sc_g_reen Ruth Prangen & Thomas Ploentzke: 17.10. – 3.11.08 www.radialsystem.de / Haus der Kulturen der Welt – Signs of the City: 26.9. – 2.11. 08 www.citpix.net / Art Directors Club: Leading Brands in digital Times: 16.10. 08 / 5. Jahrestagung Kultur- und Kreativwirtschaft 2008: 17.10. 08 www.kulturpolitik-kulturwirtschaft.de / Galerie Tristesse Deluxe www.galerietristessedeluxe.de / Room Division – www.roomdivision.com

****************************************************************************************************************************

Kontakt

Ausstellung und Konferenz: Cornelia Schwarte (PR DAZ)
Telefon: +49 (030) 27 87 99 28
Urban Screenings: Susa Pop (Project Manager and Screenings Director)

Website: www.mediaarchitecture.org/Mediafacades2008

————————————————-

MEDIA FACADES FESTIVALInitiated byPublic Art Lab / International Urban Screens Association
In cooperation with Media Architecture Group www.mediaarchitecture.org/mediafacades2008
www.publicartlab.org
www.urbanscreens.org